Build: Der Labyrinth-Holoschmied

Bild - Ingenieur in Löwenstein an Halloween

Einleitung

Der nachfolgende Artikel behandelt das Massenfarmen mit dem Holoschmied in Guild Wars 2. Das Build ist ein Vorschlag und sollte keinesfalls als “So und nicht anders!” aufgefasst werden.

Nachdem der Autoattack vom Stab des Wächters (der sogenannte Lootstick) generfed wurde, musste ein Ersatz für das Massenfarmen her. Das kommende Halloween-Event erfordert im Labyrinth genau so einen Ersatz. Darum habe ich mich daran gemacht, ein Build zu erstellen, mit dem man sowohl Massen an Gegner antaggen kann, als auch problemlos mit dem Zerg mithält.

Eine Möglichkeit wäre der Firebrand mit seinem F1-Folianten gewesen, den man mit Übung auch als “Lootbook” benutzen könnte. Aber das erfordert ein gutes Timing und man hält nicht so gut mit dem Zerg mit. Dadurch würde die Ausbeute beim Farmen leiden. Etwas anderes muss also her.

Als ideal hat sich dabei ein Ingenieur mit der Elitespezialisierung “Holoschmied” herausgestellt. Dieser nutzt den Flammenwerfer, um möglichst viele Gegner zu treffen.

Bild - Holoschmied in Löwenstein an Halloween

“Moment mal! Wieso dann Holoschmied? Der Flammenwerfer ist doch eine Fertigkeit vom Core-Ingenieur!” – Richtig! Aber durch den Holoschmied seid ihr in der Lage, noch mehr Gegner zu treffen und erhaltet außerdem quasi permanent Stabilität, wenn ihr euch im Photonenschmiede-Modus befindet. Die Laserscheibe ist dann noch einmal ein zusätzlicher AoE-Angriff – ideal für Türen im Labyrinth oder bei den Zentauren beim Doric-See.

Kommen wir nun zum eigentlichen Build.

Der Labyrinth Holoschmied

Traits

Waffen

Ihr müsst nicht unbedingt aufgestiegene Waffen nutzen. Exotische Varianten sind vollkommen ausreichend!

Schwert/Schild

Skills

Rüstung

Auch hier gilt wieder: exotische Varianten sind ausreichend! Aufgestiegene Ausrüstung ist rein optional. Auch die Runen sind optinional! Ihr müsst also keine neuen Runen kaufen. Nehmt einfach das, was euer Holoschmied gerade hat.

Abschließende Worte

Natürlich funktioniert dieses Build auch bei jedem anderen Massenfarm, wie z.B. dem Lederfarmen im Gebiet Doric-See. Wichtig ist ausreichend Taschenplatz, denn ihr werdet eine Menge Loot erhalten.

Als Buff-Food bieten sich Omnombeeren-Riegel an, die ihr mit Wetzschädeln, Flaschen mit Kürbisöl oder Kristallisierten Nougatbrocken kombieren könnt. Zusätzlich solltet ihr noch den Buff für magisches Gespür aus der Taverne der Gildenhalle holen. Je nachdem, ob ihr mehr Karma oder etwas bessere Beute wollt, solltet ihr die Infusion für euer Amulett wählen. Natürlich könnt ihr noch weitere Booster für magisches Gespür verwenden. Je höher euer Magisches Gespür beim Massenfarmen mit dem Holoschmied ist, umso bessere Beute erhaltet ihr.

Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit diesem Build und wünsche euch fette Beute!

[amazon_link asins=’B074HG9T98,B00CJ5FL6C’ template=’ProductGrid-custom’ store=’fieabb-21′ marketplace=’DE’ link_id=’8f7154f5-b0ce-11e7-b9ee-a3292b0c3d43′]

Autor: Olli

Blogger seit 2008, Gamer seit 1990. Guild Wars Fan und aktiver Spieler seit 2005.